Körper, Geist und Seele gesund und vital halten

Das Thema Immunsystem, ein Grundpfeiler der Heilpraxis, ist so aktuell wie nie zuvor. Ich traue mich schon gar nicht mehr das Wort Sars-CoV-2 oder Coronavirus zu schreiben oder darüber zu sprechen. Als Vollzeit Selbständige und Mama bin ich selbst massiv betroffen und erlebe gerade selbst, welche Herausforderungen diese Zeit mit sich bringt. Ich spreche nicht nur vom Erhalt eines stabilen Immunsystems oder der Ausrichtung unseres Fokus auf Positives anstatt auf „negativ-Nachrichten-Empfang“, sondern auch von der Organisation von Privat- und Berufsleben, dem aktuellen Spagat vieler Familien. Diesen können wir meistern, wenn wir dafür sorgen, in unserer Mitte zu bleiben. Leichter gesagt, als getan.

Daher sehe ich es absolut als meine Aufgabe, mich ebenso zum Coronavirus mitzuteilen, weil das Thema Bewusstseinsmanagement, Achtsamkeit, Gesundheit und innere Mitte das ist, was mich seit Jahren täglich in meiner Praxis und in meinem persönlichen Leben begleitet.

Mit Methoden der klassischen Naturheilkunde, der systemischen Therapie und der Aromatherapie kenne ich mich aus und teile somit heute gerne meine Goldnuggets mit Euch.

Darüber hinaus, gibt es bei mir in der Praxis die Möglichkeit, das „Unsichtbare sichtbar“ zu machen: Mit Informationsfeldtechnologie an der Schnittstelle Bewusstsein und Körper. Im quantenphysikalischen Informationsfeld können wir physikalische, körperliche aber auch mentale und emotionale bzw. psychische Prozesse „lesen“ und anschießend die sich zeigenden Schwingungsmuster optimieren. Dafür musst du nicht physikalisch in meine Praxis kommen, sondern kannst diese Optimierung von zu Hause aus bekommen. Klingt verrückt? Das ist es auch, aber wirksam und genau richtig, in einer Zeit, in der wir von „virtuellen“ Methoden profitieren müssen/ sollen. Spreche mich an.

Lese hier nun meine Tipps, um dich körperlich, geistig und seelisch zu stabilisieren.

Körper stärken

Deinen Körper solltest du zunächst vor Infektionen schützen. Lese dazu meinen Blogartikel zum Hygiene Einmaleins. Mit dieser Grundvoraussetzung bist du schon mal gut gerüstet. Versorge nun deinen Körper mit Nährstoffen und stärkenden ätherischen Ölen. Hier eine Auswahl meiner persönlichen Lieblingsprodukte, die Bestandteil meines Alltages sind:

  • Life 9: eine patentierte Mischung aus nützlichen Bakterienstämmen, die essentiell sind für die Unterstützung gesunder Körpersysteme und unseres Mikrobioms. Abends 1 Kapsel vor dem Schlafen unterstützt Darm und Immunsystem. Diese Nahrungsergänzung enthält 17 Milliarden lebende Kulturen (nach dem Öffnen unbedingt im Kühlschrank aufbewahren!) aus 9 verschiedenen Bakterienstämmen: 1 Lactobacillus acidophilus , 2 Bifidobacterium lactis, 3 Lactobacillus plantarum, 4 Lactobacillus rhamnosus, 5 Lactobacillus salivarius ,6 Streptococcus thermophilus, 7 Bifidobacterium breve, 8 Bifidobacterium bifidum, 9 Bifidobacterium longum
  • NingXia Red Saft: Reich an Nährstoffen, um Körper und Geist zu energetisieren, stärken und revitalisieren. Neben reinen ätherischen Ölen enthält dieser kraftvolle Saft-Drink Wolfsbeerenpüree aus der Region Ningxia im Nordwesten Chinas und andere Superfrüchte, um den Körper mit wichtigen Pflanzennährstoffen zu versorgen. Täglich 60ml stärken dich und deine Familie.
  • Zimt Öl (Cinnamomum zeylanicum): Zimt gilt als unterstützend für ein gesundes Herz-Kreislauf-System und die Immunfunktionen. Nutze auch gerne das Zimtöl als Nahrungsergänzungsöl und füge es z.B. deinem Müsli oder deinem täglichen NingXia Red Saft hinzu. Vorsicht, es ist sehr stark und manchmal reicht nur eine Zahnstocherspitze. Zudem ist das Öl in verdünnter Form für eine wohltuende und entspannende Chakren-Massage geeignet. Ich biete selbst Chakren Behandlungen in der Praxis an oder leite dich online zu einer Chakren Harmonisierung Kontaktiere mich gerne dazu.
  • Myrte (Myrte communis): Die Myrte ist durch den hohen Oxidgehalt ein wunderbares Öl für Atemwege und Lunge, nicht nur in der Herbst- und Winterzeit. Ätherische Öle mit einem hohen Oxidgehalt sind in mittlerer Dosierung haut- und schleimhautfreundlich. Myrtenöl stärkt die Abwehrkräfte und findet sich oft in Erkältungsmischungen diverser Hersteller.
  • Xiang Mao (Cymbopogon citratus): Unterstützend für die Reinigung, Atemwege, Sehnen/ Bänder und für die Verdauung. Aber auch für die psychische Klarheit und Reinigung. In Taiwan nennt man Xiang Mao das „aromatische Gras der schnellen Erleuchtung“
  • Thymian+ Nahrungsergänzung (Thymus vulgaris ct. Thymol): Das Nahrungsergänzungsmittel aus ätherischem Öl ist das Ergebnis konzentrierter Destillation von Thymian, einem klassischen, sehr beliebten Küchengewürz, das zur Zerstörung von Krankheitserregern beiträgt. Das Thyme+ Öl ist ein unkomplizierter Ersatz für getrockneten Thymian in sämtlichen Gerichten und unterstützt die optimale Funktionalität des Atmungssystems.
  • Öl Mischung Immupower: Immunkraft ist eine kräftige Mischung aus wirksamen ätherischen Ölen, die eine duftende, schützende Aura schafft und gleichzeitig positive Energien verstärkt. Einzelöle: Ysop, Bergbohnenkraut, Cistus, Ravintsara, Weihrauch, Oregano, Nelke, Kreuzkümmel, Dorado Azul
  • Öl Mischung Valor: Die ätherische Ölmischung enthält Schwarzfichte, Blauen Rainfarn, Kampferholz, Geranie und Weihrauch und ist absolut einzigartig. Sein erdendes, angenehm nach Wald duftendes Aroma hilft dem Körper seine Selbstheilungskräfte und die Ausrichtung zu harmonisieren. Ein idealer Übergang zum Geist.

 

Bevor wir uns dem Geist widmen, bedenke auch, dass eine regelmäßige sanfte körperliche Ertüchtigung für deine körperliche Fitness genauso wichtig ist, wie eine ausgewogene Ernährung und ausreichend, idealerweise, stilles Wasser (ca. 30ml pro KG Körpergewicht täglich).

 

Geist ausrichten

Deine mentale Einstellung ist alles. In meiner Praxis ist Mentaltraining im täglichen Einsatz. Dem Patienten oder Klienten bei der Lösungsorientierung zu unterstützen ist mir eine Herzensangelegenheit. So sorge auch du dafür, dass du eine positive Grundeinstellung hast, dich selbst akzeptierst und mit eigener Motivation bereit bist, dich weiter zu entwickeln. Diese Öle helfen dir auf diesem Weg und sorgen für das Quäntchen Motivation, wenn es mal schwerer fällt:

  • Ingwer (Zingiber officinale): Ingwer hat einen warmen, würzigen Duft, der äußerst belebend auf den Geist wirkt. Ingwer erreicht auf der ORAC-Skala einen Wert von 992,571 TE/L ( TE/L steht für „micromole Trolox equivalent per liter“), also auch gut für das körperliche Immunsystem. Bei Verwirrung, Mutlosigkeit, Enttäuschung und Frustration, also ideal für die aktuelle Situation in der die Welt steckt. Sanft stimulierend und Mut und Kraft gebend (geistig wie körperlich).
  • Zitronengras (Cymbopogon flexuosus): Für eine bessere Einschätzung der Situation und für Mitgefühl ist Lemongras ein ideales Öl. Sein Duft hält uns wach, erfrischt, setzt neue Energien frei und klärt die Gedanken. Müdigkeit ist wie verflogen und wir können wieder kreativ arbeiten. Für die geistige Klärung und Reinigung bestens geeignet. Bei Verzweiflung für Frieden, Vertrauen und Bewusstsein.
  • Öl Mischung Grounding: Eine harmonisierende Mischung aus Weißtanne, Kiefer, Engelwurz, Schwarzfichte, Zedernholz, Wacholder und Ylang Ylang die uns hilft, Gefühle von Klarheit und Spiritualität zu fördern. Für Standhaftigkeit und Balance, für Erdung und das Treffen von klugen Entscheidungen. Schafft ein klares, waches Bewusstsein.
  • Öl Mischung Motivation: Der Name ist Programm. Stellt positive Energie bereit und hilft uns, Gefühle von Angst und Verzögerung zu bewältigen. Wir kommen ins Tun und handeln, unser Vertrauen und unsere Ausgeglichenheit ist wieder hergestellt. Erhöht die Konzentrationsfähigkeit und die mentale Scharfsinnigkeit. Einzelöle: Römische Kamille, Schwarzfichte, Ylang Ylang, Lavendel.

 

Eines weiß ich: Meditation ist das, was den Geist am sichersten beruhigt (aber natürlich etwas Übung braucht). Nutze eines der vielen verfügbaren YouTube Videos und beginne mit einer täglichen Meditation. Auch wenn es am Anfang nur wenige Minuten sind, es hilft dir abzuschalten und das Gedankenkarussell mal auszuschalten. Inhaliere zuvor eines meiner Öl Empfehlungen.

 

Seele harmonisieren

Ein ausgeglichenes Gemüt ist die Basis für körperliche und mentale Fitness und Ausgeglichenheit. Wer erzählt Euch das? Eine Mama die aktuell 2 unausgelastete Kinder zu Hausaufgaben motiviert, gleichzeitig kocht (nicht unbedingt meine Stärke), den neuen Lebensrhythmus organisiert und das Einkommen weiterhin aufrecht erhält mit Strategieanpassungen der eigenen Dienstleistungen. Da sollte die Seele definitiv ausbalanciert sein, um dieses Superheldinnen Dasein auch langfristig mit Freude und Ausgeglichenheit auszufüllen.

 

Diese Öle helfen dir gute Laune zu behalten und negative Emotionen gescheit zu transformieren:

 

  • Geranie (Pelargonium graveolens): Bei Aufregung, Teilnahmslosigkeit, Verwirrung, schlechte-Laune-Tage, Verzweiflung, Entmutigung, Angst und schwankenden Launen. Hilft von negativen Erinnerungen zu lösen und erleichtert nervöse Spannungen. Die Rosengeranie balanciert die Emotionen, hebt den Geist und unterstützt Friede, Wohlbefinden und Hoffnung. Unsere Aura wird mit einem Schutz-Mantel umschmeichelt und die Geranie unterstützt das Loslassen von Gefühlen, Stress und Anspannung.
  • Jasmin (Jasminum officinale): Jasmin hat einen warmen, exotischen, blumigen Duft, der entspannt, beruhigt und gleichzeitig belebt sowie das Selbstbewusstsein fördert. Er richtet auf, wirkt ausgleichend und positiv auf das Gemüt und stimuliert bei Hoffnungslosigkeit, nervlicher Ausgelaugtheit, Angstzuständen, Abgestumpftheit und Lustlosigkeit. Er reinigt das spirituelle Herz und gleicht die Energien in unserer Seele aus.
  • Ylang Ylang (Cananga odorata): Dieses Öl hat einen süßen, sanften, blumigen Duft, der besonders in romantischen Zeiten beliebt ist (Romantik gleicht ja auch das Gemüt aus). Ylang Ylang ist außergewöhnlich wirksam, wenn es um Entspannung und Beruhigung geht und kann helfen, Wut, Spannung und Reizbarkeit zu mindern. Bei verminderter Lebensfreude, Härte, Starre und Stress verhilft uns Ylang Ylang wieder ins Gleichgewicht zu kommen (Yin/ Yang) und schenkt uns Ausgleich, Gelassenheit, Kreativität und Spontanität.

 

Wenn du bemerkt hast, dass es sich um Blütenöle (Herznoten) handelt, dann hast du richtig gelesen. WOW, sehr aufmerksam!

 

Diese Düfte sind gefühlsbetonte Düfte und gehen regelrecht „ans Herz“. Sie wecken und beeinflussen Empfindungen oder tragen dazu bei, dass blockierte Gefühle wieder zugelassen werden dürfen. Sie trösten, erfreuen, begeistern, beruhigen, harmonisieren und gleichen aus.

 

  • Öl Mischung Harmony: Geranie, Engelwurz, Bergamotte, Lavendel, Schwarzfichte, Ylang Ylang, Königliches Hawaiianisches Sandelholz, Ysop, Palmarosa, Spanischer Salbei, Rose, Weihrauch, Jasmin, Zitrone, Orange, Römische Kamille und Koriander. Eine super balancierte Mischung aus Herzensölen, Kopfnoten, die die Stimmung erhellen und Hölzern für unsere Stabilisierung. Unterstützt physikalisches und emotionales Ganzwerden, indem eine harmonische Balance der Energiezentren (Chakren) geschaffen wird. Es ist vorteilhaft bei der Reduktion von Stress und bei der Stärkung des Wohlbefindens. Es ist auf erhebend und erweiternd für den Geist und schafft eine positive Einstellung.
  • Öl Mischung SARA: Ermöglicht sich in einen mentalen Zustand zu entspannen, um das Lösen von emotionalen Traumen und/oder Missbräuchen zu erleichtern. Traumatische Erlebnisse wie physischer und emotionaler Missbrauch, können so aufgeschlossen werden, um diese emotional zu verarbeiten. Negative Erinnerungen können entfernt werden, der Geist dafür geöffnet und erweitert, schlechte Gefühle und Launen werden so vermindert und ein allgemeiner Entspannungszustand wird wieder hergestellt. SARA bekämpft Ärger und negative Emotionen und unterstützt ein Gefühl von Selbstkontrolle. Durch die Stimulation der Zirbeldrüse, welche Melatonin freilässt, werden dabei Gedanken, Bewusstsein und Gedächtnis verbessert. Es stellt auch Vertrauen und Ausgeglichenheit wieder her. Eine perfekte Mischung für die aktuelle Zeit, in der viele Menschen durch das Coronavirus viele Verluste von Menschen, sozialen Kontakten und dem eigenen Job akzeptieren müssen. Einzelöle: Süßmandelöl, Ylang Ylang, Geranie, Lavendel, Orange, Kaffernlimette, Blaue Zypresse, Davana, Jasmin, Echte Kamille, Rose, Grapefruit, Mandarine, Grüne Minze, Zitrone, Ocotea, Blauer Rainfarn, Zedernholz, Weißer Lotus

 

Die Gefühle und Emotionen zu stärken geht „ganz einfach“, indem du lauter Dinge tust, die dich in Freude versetzen, dich zum Lachen bringen, dich tanzen, hüpfen und gut fühlen lassen. Also. Tanze, lache, hüpfe, male, probiere etwas Neues und bereite den Menschen in deinem Umfeld Freude. Es gibt nichts erhellenderes als ein Lächeln aus dem Herzen, das dir aus Dankbarkeit geschenkt wird.

 

Wenn du ätherische Öle noch nicht kennst, dann kontaktiere mich, ich helfe dir, reine, hoch qualitative ätherische Öle und mit Ölen angereicherte Produkte zum Großhandelspreis zu beziehen. Kontaktiere mich oder nutze diese Webseite um vom Einkaufspreis zu profitieren.

 

Deine Vanessa

Pin It on Pinterest

Share This