Du hast Kinder und möchtest, dass sie gesund ins Leben starten. Durch die Verwendung von ätherischen Ölen kannst du deine Kinder in vielen Bereichen des Lebens unterstützen.

Wenn Kinder in einer Familie geboren werden, sind auch Erziehungsfragen aus ganzheitlicher Sicht wichtig. Es gibt keinen Kurs zum „Familie werden“, der belegt werden kann. Fragen, wie Kind, Mutter und Vater verbunden sind und wie Eltern in Zeiten von Patchwork und erhöhter Entwurzelung gesund erziehen können, benötigen Raum und Stille, damit Eltern sich diese stellen und dann selbst und als Partner reflektieren können. Die Verwendung von ätherischen Ölen für Kinder und die ganze Familie kann hierbei eine wichtige Rolle spielen.

Körper, Seele, psychosoziales Umfeld sowie der Geist sollte in die Betrachtung des Ganzen einbezogen werden und dabei die gesamte Familie nicht außer Acht lassen. Im Kindesalter werden die Weichen für ein Leben in Gesundheit oder ein Leben belastet mit gesundheitlichen Problemen gestellt. Das rechtzeitige Erfassen und Einordnen von Störungen und eine entsprechend gesunde sowie achtsame und bewusste Lebensgestaltung ist wichtig.

Das Unterstützen von Kindern ist eine Herausforderung für uns alle, da auch wir oft nicht wissen wer wir sind, was wir wollen und wo wir hingehören in der Welt. Gerade deshalb ist es wichtig und spannend, all das, was die Kinder uns zeigen, auch wieder mit Kinderaugen zu sehen und auch unser eigenes inneres Kind zu fragen, was uns guttut.

Viele verschiedene Alltagssituationen, egal ob Kindergarten, Schule, Freundeskreis oder Familiensituation, führen oft dazu, dass wir überfordert sind: als Kinder, als Eltern, aber auch als Pädagogen.

Überforderung – mit ätherischen Ölen entgegenwirken

Ätherische Öle schaffen Abhilfe bei Überforderung. Sie fördern allgemeines Wohlbefinden und die Entspannung und verhelfen uns zu Gesundheit und höherem Bewusstsein. Die Erleichterung von vielen Situationen und Unannehmlichkeiten sind das Ergebnis bei der Anwendung ätherischer Öle.

Mit ätherischen Ölen, Streichungen und viel Liebe, Vertrauen und Geduld können wir unsere Kinder wunderbar durch diese turbulente Zeit begleiten. Halt, Zuversicht und der Glaube an sich selbst sind gerade jetzt besonders wichtig. Sie brauchen viel Zuwendung. Gleichgültig welches Alter: Die Kinder lieben es, gestreichelt oder massiert zu werden. Es gibt kein besseres Mittel sie zu trösten, als eine liebevolle Aroma-Massage. Selbst der größte Zappelphilipp kommt zur Ruhe bei einer sanften Fuß-, Rücken- oder Bauchmassage vor dem Einschlafen. Aber auch das Vernebeln der reinen Düfte im Kinderzimmer oder im Wohnzimmer der Familie hilft uns bei mentalen oder emotionalen Herausforderungen, wieder in die Balance zu kommen.

Drei Möglichkeiten, ätherische Öle für Kinder und Familien einzusetzen

Vernebler Mischung „Happy Hausaufgabe“

Der Einsatz eines Verneblers ist ideal für das dynamische Leben unserer Kinder. Diffundiere ätherische Öle im Schlafzimmer, Spielzimmer und/oder im gesamten Haus. Genieße diesen reichen, sanften und erdenden Duft, wenn es Zeit für Hausaufgaben oder ruhige Lesezeit ist.

6 Tropfen Hinoki
6 Tropfen Heiliger Weihrauch
4 Tropfen Hong Kuai
3 Tropfen Zedernholz

Atemwohl Balsam

10ml Pflanzenöl, 10 g Sheabutter, je 2 Tropfen von Lavendel, Majoran und Elemi
Herstellung: Sheabutter im Wasserbad (max. 40 Grad) schmelzen. Übrige Zutaten dazugeben und gut verrühren, im Kühlschrank abkühlen lassen.

Einreibung für Ausgeglichenheit und Ruhe

Bei Unausgeglichenheit und Unruhe empfiehlt sich eine Einreibung auf dem Bauch – unserem zentralen Nervengeflecht, dem sogenannten „Bauchhirn“. Ein gutes Aromaöl, um das Nervensystem zu beruhigen, ist z.B. Dill. Zedernholz als starker Baum gibt ein Gefühl von Gehalten-Werden und Erdung.

Ich berate dich gerne hinsichtlich deiner individuellen Bedürfnisse und zeige dir, wie du mit ätherischen Ölen dein Leben und das Leben deiner Lieben bereichern kannst. Ruf mich an 06172-3803630 oder besuche mein Seminar Duftes Leben – Kinder- und Familienöle.

Pin It on Pinterest

Share This