Sommer Workshop mit 5 Naturkosmetik Produkten aus Hydrolaten, fetten und ätherischen Ölen

Selbstgemachte Hautpflege und hochwertige Pflegeprodukte mit ätherischen Ölen reiner Qualität.

Selbsthergestellte Pflegeprodukte sind immer etwas Besonderes – ob für sich selbst oder als Geschenk.

In diesem Workshop werden wir nach einer Einführung in die ätherischen Öle sowie in die Naturkosmetik hochwertige Produkte mit ätherischen Ölen reiner Qualität herstellen. Genießen Sie den Sommer!

Folgende Produkte stellen Sie vor Ferienbeginn her:

  • Lippenbalsam – gepflegte Lippen in der Sommerzeit
  • Peeling – Sommerpeeling für samtweiche und gesunde Haut
  • Sonnencreme – zum Schutz vor Sonnenbestrahlung
  • Insektenschutz – Schutz bei sommerlichen Mitbewohnern
  • BONUS: After Sun Spray – Nahrung für sonnengetankte Haut

Gepflegte Lippen in der Sommerzeit:

Der Lippenbalsam schützt die zarte Lippenhaut und hält sie auch bei Wärme und UV Strahlen geschmeidig. Die ausgewogene Mischung an Lipiden und Wachsen mit unterschiedlichen Schmelzpunkten erzielen ein ausgesprochen weiches und geschmeidiges Auftragsverhalten. Auch rissige Haut wird wieder geschmeidig und weich. Mit diesem Lippenbalsam haben Sie einen Sonnenschutzfaktor.

Sommerpeeling: samtweiche und gesunde Haut

Diese Rezeptur ergibt ein frisch-minzig duftendes Salzpeeling, dass durch den Mentholzusatz erfrischt und die Durchblutung anregt. Das enthaltene Tote Meer Salz aus Jordanien gibt uns wertvolle Mineralien zurück, die wir beim Schwitzen im Sommer leicht verlieren. Die Öle sind bewusst gewählt: Jojobaöl ist ein mildes, Feuchtigkeit bewahrendes Öl mit geringem Eigengeruch und stabilisiert die Rezeptur durch seine lange Haltbarkeit, Kokosöl wirkt glättend und rückfettend. Sein dezenter Duft harmoniert zudem gut mit dem ätherischen Orangen-, Zitronengras-, Rosmarin- sowie Pfefferminzöl. Es ist ein sehr einfaches, kein ungewöhnliches, aber schönes (und durch die Rohstoffe kostbares) Rezept, das schnell gelingt und in einem dekorativen Glastiegel ausgezeichnet als Geschenk geeignet ist.

Zum Schutz vor Sonnenbestrahlung.

Sonnencreme wird im Sommer mehrmals täglich auf den gesamten Körper aufgetragen. Es ist daher wichtig, eine unbedenkliche und giftfreie Sonnencreme zu benutzen. Durch die geschickte Kombination von fetten Pflanzenölen und ätherischen Ölen, die je einen eigenen Lichtschutzfaktor haben, können Sie den Schutz erhöhen. Mit dieser Sonnencreme haben Sie einen Sonnenschutzfaktor ab ca. 20.

Sorgen Sie bitte trotzdem für Schutzbedeckung von Kopf bis Fuß, Schattenaufenthalt, Meidung der Mittagssonne, genug Wasser zum Trinken und mäßigem Umgang mit direkter UV Strahlung.

Schutz bei sommerlichen Mitbewohnern

Mit diesem Spray verderben Sie den Moskitos und Insekten den sommerlichen Urlaubsspaß. Tragen Sie das Spray auf der Haut, auf der Kleidung oder anderen Oberflächen auf, um Insekten davon fernzuhalten. Beugen Sie somit vor übertragbaren Krankheiten vor und genießen Sie stich- und bissfrei die Sommerzeit.

Haben Sie ein hartnäckiges Insekt erwischt? Behelfen Sie sich  mit Purification oder Zedernholz auf Stich- oder Bisstelle um die lokale Reizung und Entzündung in Schach zu halten. Bei schmerzenden Stichen und Bissen kann auch PanAway zur Linderung hinzugezogen werden. Es hilft zusätzlich gegen das Anschwellen der Stelle, wodurch der Körper schneller reagieren kann.

Zum Regenerieren von beschädigtem Gewebe und Lindern bei Erregern und Entzündungen eignen sich die Mischungen Melrose und Purification. Diese brennen nicht und sind daher hervorragend für alle Anwendergruppen zu benutzen. Auch bei Schnitten, Schürfwunden, Verbrennungen, Ausschlägen und Prellungen.

Nahrung für sonnengetankte Haut

Nach übermäßigem Sonnengenuss ist es wichtig, der Haut für die Regeneration wieder Feuchtigkeit und Pflege zuzuführen. Bei einem Sonnenbrand ist die Unterscheidung der Verbrennungsgrade wichtig:

Bei Grad Eins ist nur die oberste Hautschicht betroffen, die Haut ist gerötet und geschwollen. Bei Grad Zwei bilden sich zusätzlich Blasen, bei Grad Drei ist die Haut zerstört und regeneriert sich nicht mehr. Sonnenbrände erreichen in der Regel Grad Eins oder Zwei.

Die Selbstbehandlung von Verbrennungen und schwerem Sonnenbrand hat Grenzen. Leichte Verbrennungen ohne Blasenbildung können Sie selbst behandeln. In allen anderen Fällen müssen Sie jedoch umgehend zum Arzt oder ins Krankenhaus.

Wann?

Freitag, der 30. Juni 2017 um 18 Uhr.

Wo?

Naturheilpraxis Evangelista

Ludwigstraße 10

61348 Bad Homburg

Was?

Investition: 80,00 € pro Person inkl. ausführlichem Skript.

#joy

Ihre

Vanessa Evangelista

Pin It on Pinterest

Share This