Foundation – „Wir glauben, Bestärkung ist der Schlüssel zu langfristiger Veränderung“

Im heutigen 7. Adventskalender Türchen ist eine Medaille von der Young Living Foundation. Diese kann mit ätherischen Öl beduftet werden. Als ich es raushole denke ich an einen wichtigen Tag meines Lebens zurück. Meinen Geburtstag.

Einen besonderer Geburts-Tag

19. Mai 2016. Es ist mein Geburtstag. Ich bin ohne Familie, aber ich bin nicht alleine. Bei einem von Young Living unterstütztem Waisenhaus in Split übergeben wir Präsente und Kleidung an Kinder, die keine Familie haben. Schon Wochen vor der Reise spreche ich mit meinen Kindern darüber, dass ich die Gelegenheit habe, Kleidung und Spielzeug da hinzubringen, wo es nicht soviel davon gibt. Wo Kinder keine Familie haben und sich über Spielzeug und Kleidung sehr freuen. Meine Kinder sind sofort in der Freude und schlagen selbständig vor, wie und was wir genau packen und wir stellen gemeinsam einen Koffer voll zusammen für die Kinder in Split.

Was macht die Foundation?

Ich werde diesen Tag in Split nie vergessen. Ich hatte mich zuvor wenig mit der Young Living Foundation beschäftigt. Mir war nicht bewusst, wieviele Dörfer, Familien und Kinder weltweit der internationale Marktführer im Bereich ätherischer Öle wirklich unterstützt. Die Young Living Foundation schenkt denen Aufmerksamkeit, die zu wenig von ihr, von Hilfe und Ressourcen bekommen. Sie bestärkt Menschen, damit diese ihr Potenzial nutzen, indem sie Wohlbefinden und Bildungsmöglichkeiten in unterentwickelte Gegenden bringen. Ihre Visiion: Eine Welt, in der Kinder die Möglichkeiten haben, selbstbewusste, unabhängige Leader zu werden, die sich um ihre eigene Gesundheit kümmern, ihre Familien versorgen und einen positiven Einfluss in ihrer Gemeinschaft haben.

Was machen die Öle Benutzer, die Mitglieder?

Jedes Mitglied von Young Living, dass sich entschieden hat mit ätherischen Ölen und ölinfusionierten Produkten sein Leben zu verbessern, kann aktiv etwas tun. Mit jeder Bestellung tun wir schon etwas, denn mit diesem Umsatz an die Firma fließt Geld in die Foundation ein. Die Firma stellt außerdem nicht nur eigene Produkte kostenfrei an die Menschen zur Verfügung, die sie dringend benötigen, sondern begleitet weltweit Projekte und finanziert Schulen und Kleidung und macht sich stark gegen moderne Sklaverei und im Kampf um Malaria. Als Young Living Mitglied können wir einmalig oder regelmäßig spenden, Beträge bei unserer Produktbestellung aufrunden, ein Kind sponsorn oder eine Spendenaktion initiieren. Hier gibt es weitere Informationen.

Zurück nach Split.

Wir fahren mit Bussen nach Split rein und werden dort vom Waisenhaus empfangen. Wir waren nicht wenige Teilnehmer. Nicht alle Mitglieder, die Schulung und den Farm Besuch rund um diese Reise genossen, kamen mit, aber für mich gefühlt waren es zu viele Menschen für 1 Waisenhaus. Mich überkommt Unbehagen. Ich denke, es könnte für die Kinder vielleicht zu viel sein. Aber zurück… ich versuche meine Emotionen nicht zu stark werden zu lassen und nicht aus den Augen anderer zu urteilen und lasse es auf mich zukommen. Im Gemeinschaftsraum angekommen staune ich über die Liebe, mit der der Raum für ein Beisammensein hergerichtet wurde. Die Tische wurden gedeckt mit Tee, Kaffee und kalten Getränken. Plätzchen mit Tellern standen überall verteilt und einige Kinder haben sich mit ihren Betreuern aufgestellt. Sie sprechen mit uns über ihre Betreuer und begrüßen uns. Die Hausleitung erzählt uns die Geschichte vom Haus und erzählt einige Geschichten der Kinder. Das Alter, ob noch Familie da ist oder was der Grund ist warum sie hier sind. Wie sie auf eine neue liebevolle Familie hoffen und welches Spielzeug sie lieben.

Das ist zuviel. Ich höre auf einmal nur noch Rauschen, nehme die Menschen um mich herum nur noch schemenhaft war und gehe raus aus dem Raum, um den Tränen freien Lauf zu lassen. Von Haus aus empathisch und feinfühlig schwinge ich sofort mit den Geschichten der Kinder. Ich atme schwer und brauche frische Luft, da biege ich rechts Richung Haupteingang in den Flur zurück und sehe, wie Kinder sich über den Haufen an mitgebrachten Spielzeug hermachen und sich die für sie gefühlt besten Sachen raussuchen. Ich beobachte einen Jungen, der ganz hektisch alles durchwühlt und sich dann ein Auto schnappt um dann sichtlich beruhigt mit dem Auto in der einen Hand spielend, mit der anderen noch nach weiteren Schätzen fischt. Ein Lächeln auf meinem Gesicht und ein großer Seufzer in meinem Herzen. Die Tränen kullern noch aber ich bin nicht mehr im Mit-Leid gefangen, sondern in der Freude und im Mit-Gefühl. Ein großer Unterschied, den ich an diesem Tag das erste Mal bewusst so wichtig wahrnehme.

Ich fühle mich etwas schlecht, weil ich quasi um die Ecke die Kinder heimlich beobachte, als ich in dem Moment sehe, wie ein Mädchen die Puppe meiner Tochter raussucht und sie an ihr Herz drückt. Das ist der Moment, in dem ich gehen muss. Mit einem Lächeln auf den Lippen und im Herzen und mit der Gewissheit, dass ich nicht alle Dinge im Leben ändern kann, aber dass mit der Kraft vieler Menschen und dem Vertrauen und der Hoffnung in mir, jede kleine Entscheidung und Handlung wertvoll ist und dies vieles im meinem Leben und im Leben anderer Menschen ändern kann. Ali Peiman, Young Living’s Country Manager für die DACH Region, kam erst 3 Jahre später zu Young Living, aber er hat ein Motto, das es auf den Punkt bringt und meine Situation in Split gut beschreibt: Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt! (Ali Peimann).

Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt!

Mit diesem letzten Lächeln und meiner neuen Erkenntnis gehe ich raus an die frische Luft und gehe dann gestärkt zurück, um mit den Kindern ein bißchen Blödsinn mit Händen und Füßen zu machen. Mein kroatisch taugt nichts.

Liebe Leser, ich lade Euch ein Euer Urteilen über andere zu überprüfen, unwiderrufliche Entscheidungen zu treffen, denen unweiterlich Handlungen folgen und ich lade Euch ein, Euch die Foundation anzuschauen und Euch ein Projekt rauszusuchen, dass ihr gerne unterstützen wollt.

Ich gehe dann jetzt mal meinen neuen Diffusor, die Foundation Medaille beduften, mit dem gestrigen Öl für Ruhe, Zuversicht und Kraft – der Kiefer.

Eure Vanessa

Pin It on Pinterest

Share This